Förderung Luft-Luft-Wärmepumpen (Klimaanlagen)

Die Voraussetzungen für die Förderung

Gefördert werden nur Maßnahmen im Bestandsgebäude. Zu diesen zählen alle Gebäude, die mindestens 5 Jahre alt sind. Maßgeblich für die Festlegung des Alters der Immobilie ist das Datum des Bauantrags.

Es werden keine Einzelmaßnahmen (Austausch oder erstmaliger Einbau einer Wärmepumpe) im Neubau gefördert (Gebäude jünger als 5 Jahre. Entscheidend: Datum des Bauantrags / der Bauanzeige).

Was kann gefördert werden?

Gefördert werden Luft-Wasser Wärmepumpen (Heizung) und seit dem 1. Januar 2021 auch Luft-Luft-Wärmepumpen (Klimaanlagen mit Heizfunktion). Das BAFA führt alle Wärmepumpen, die die technischen Mindestanforderungen erfüllen und die für eine Förderung in Frage kommen in einer Liste.

Sonderfall Klimaanlage

Klimaanlagen können auch als Luft-Luft-Wärmepumpen betrieben werden und können, z.B. in der Übergangszeit, ein herkömmliches Heizungssystem unterstützen. Wenn dann die Zentralheizung, die in der Regel mit fossilen Brennstoffen (Öl oder Gas) betrieben wird, können Ressourcen gespart und der Ausstoß des Klimagases CO2 vermieden werden.

Aus diesem Grund sind diese Anlagen förderfähig.

Eine Luft-Luft-Wärmepumpe gewinnt die zum Heizen nötige Energie aus der Umgebungsluft und damit aus erneuerbaren Energien. So kann z.B. aus einem 1 KW elektrischem Strom - je nach Größe der Anlage - bis zu 4,6 kW an Wärmeleistung gewonnen werden.

Wo finde ich die Liste der förderfähigen Wärmepumpen?

Eine aktuelle Liste der förderfähigen Wärmepumpen können Sie bei der BAFA hier abrufen.

Wann muss der Zuschuss bei der BAFA beantragt werden?

Der Förderantrag für einen Zuschuss beim (BAFA) muss vor der Auftragsvergabe an Ihren Fachbetrieb und vor Beginn der Maßnahme erfolgen. Während oder nach der Installation kann keine Förderung mehr beantragt werden.

Holen Sie sich zuerst ein Angebot für eine neue Luft-Wasser- / Luft-Luft-Wärmepumpe bei einem Fachbetrieb und stellen Sie dann den Förderantrag.

Haben Sie den Antrag gestellt und ist der Eingang von der BAFA bestätigt worden, können Sie beginnen, Verträge abzuschließen und Leistungen in Auftrag zu geben.

Wo kann ich den Förderantrag stellen?

Den Förderantrag stellen Sie beim Bundesamt für Wirtschaft und Außenkontrolle (BAFA) mit diesem Online-Formular.

Welche Voraussetzungen muss das Gerät erfüllen, um förderfähig zu sein?

Eine Luft-Luft Wärmepumpe (Klimaanlage) muss folgende Effizienzwerte erfüllen:
Jahreszeitbedingte Raumheizungseffizienz (ηs) ≥ 181% bzw. SCOP ≥ 4,6 bei Geräten mit einer Leitung ≤ 12 kW
Jahreszeitbedingte Raumheizungseffizienz (ηs) ≥ 150% bzw. SCOP ≥ 3,7 bei Geräten mit einer Leitung > 12 kW